7 Follower
7 Ich folge
AefKaey

AefKaeys World of Books

Ich lese gerade

Der Rosie-Effekt: Noch verrückter nach ihr
Graeme Simsion, Annette Hahn
Twenty Boy Summer
Sarah Ockler
Wen der Rabe ruft  - Maggie Stiefvater Wen der Rabe ruft ist ein Buch von Maggie Stiefvater. Es erschien am 09. Oktober 2013 im Verlag Script5 als gebundene Ausgabe. Das Buch umfasst 460 Seiten. Wen der Rabe ruft ist der erste Teil der Tetralogie „The Raven Cycle“. Das englischsprachige Original The Raven Boys erschien am 19. September 2012 bei Scholastic UK.

Inhalt

Jedes Jahr im April empfängt Blue die Seelen derer, die bald sterben werden, auf dem verwitterten Kirchhof außerhalb ihrer Stadt. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen – bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen aus dem Dunkel auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird.

Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint?

(Klappentext)

Erster Satz

Blue Sargent wusste mittlerweile schon gar nicht mehr, wie oft ihr gesagt worden war, dass sie ihrer wahren Liebe den Tod bringen würde.

Meinung

Das Cover ist in einem dunklen Grün gehalten und zeigt Baumstämmen, die auf einen Wald schließen lassen. Für mich ist dieses Cover irgendwie nichtssagend, lässt aber gleichzeitig Spielraum für Interpretationen. Die englische Originalversion gefällt mir da aber wesentlich besser. Trotzdem mag ich auch die deutsche Variante.

Dies ist mein erstes Buch von Maggie Stiefvater gewesen und der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Die Autorin beschreibt die Handlungen und Orte ziemlich gut, auch die Hauptpersonen. Ich bin beim Lesen regelrecht durch die Seiten geflogen und wurde gefesselt.

Das Buch besteht aus einem Prolog und 48 Kapiteln. In der Vergangenheit wird über die verschiedenen Handlungsstränge von Blue, Gansey & den Jungs und einem Lehrer berichtet. Auf diese Weise bekommt der Leser viele unterschiedliche Informationen und Einblicke in die diversen Leben, die sich nach und nach zu einem Gesamtbild zusammensetzen.

Die Handlung ist an sich ziemlich interessant, wird aber nur am Anfang und gegen Ende hin sehr spannend. Zwischendurch gibt es einige langatmige Szenen, die kürzer sein könnten. Trotzdem hat mir die Geschichte ziemlich gut gefallen und ich bin gespannt auf die Fortsetzung. Gerade das Ende lässt einiges offen, was Stoff für die nächsten Bücher bietet. Die Thematik, die im Buch eine Rolle spielt, ist gut gewählt und wird ziemlich genau erklärt, sodass man als Leser, der keine Ahnung hat, auch versteht, worum es eigentlich geht.

Fazit

Spannender Einstieg in die neue Reihe mit gutem Cliff-Hanger.